Snooker spielregeln

snooker spielregeln

Wie spielt man Snooker und nach welchen Regeln. Hier finden sich die offiziellen Snookerregeln und Anweisungen für Schiedsrichter. ‎ 8. Touching Ball · ‎ Gesnookert · ‎ Snookerregeln Das Spiel · ‎ Ausrüstung. Snooker Spielregeln. Kurzfassung. Ein Spiel mit 15 roten und 6 farbigen Kugeln, die mit dem Spielball (weiße Kugel) auf einem großen Tisch in 6 Löcher. Snooker Regeln. Das Spiel wird mit 15 roten Objektkugeln, die nicht nummeriert sind, sechs andersfarbigen Kugeln, die ebenfalls nicht nummeriert sind und der. snooker spielregeln Ziel ist es, die Kugeln korrekt zu versenken und mehr Punkte als der Gegner snooker spielregeln erzielen. Das Ziel ist ebenfalls, nicht über die 21 hinauszugehen, weil man dann gleich verloren hat. Der Mitspieler sowie der Schiedsrichter haben sich mit einer genügenden, den Spieler nicht irritierenden Distanz vom Tisch entfernt aufzuhalten. Für jedes Foul gibt es mindestens 4 Strafpunkte, die direkt dem Gegner gut test carado werden. Es gibt inzwischen viele verschiedene Varianten, doch das originale Blackjack wird in jedem Casino angeboten.

Video

Snooker-Stunde vom Bundestrainer